Liebling

Eleanor Oliphant is Completely Fine

Eleanor Oliphant führt ein ganz normales Leben in London. Sie arbeitet, kauft sich dann Alkohol und geht nach Hause, um das ganze Wochenende mit keiner Menschenseele zu sprechen. Aber keine Angst, für Eleanor ist das total normal und okay! Kein Mitleid bitte! Tragikomisch ist dieses Buch über die Einsamkeit.

Meet The Author

Das Buch in einem Satz: Eleanor ist eine junge Frau, die sich mit ihrer Einsamkeit abgefunden hat und dann doch ein anderes Leben kennenlernt.

Kurzinhalt: Dieses Buch ist mir in der Hotel-Bücherei auf Rhodos in die Hände gefallen, als ich verzweifelt Lesestoff suchte. Und ich könnte nicht glücklicher sein, es gefunden zu haben! Eleanor lebt in London. Allein. Sehr allein. Sie hat weder Freunde noch Familie. Ihre Arbeitskollegen machen sich lustig über sie. Für Eleanor sind Einsamkeit und das Verhalten der Menschen um sie herum normal. Sie kauft sich Alkohol, um die Zeit von Freitag Nachmittag bis Montag zu überstehen, wenn niemand mit ihr spricht. Doch dann lernt sie einen Kollegen näher kennen, und ihr Leben beginnt sich zu verändern.

Was mir gefällt: Das Buch ist weder kitschig noch mitleidheischend, es erzwingt kein Happy End à la Hollywood, sondern zeichnet wahrscheinlich ein sehr realistisches Bild vieler Menschen, die viel zu wenig Kontakt zu ihren Mitmenschen haben. Einsamkeit als Volkskrankheit.

Was mir nicht gefällt: Nichts. Wirklich.

Der Verlag sagt: Meet Eleanor Oliphant: She struggles with appropriate social skills and tends to say exactly what she’s thinking. Nothing is missing in her carefully timetabled life of avoiding social interactions, where weekends are punctuated by frozen pizza, vodka, and phone chats with Mummy.

But everything changes when Eleanor meets Raymond, the bumbling and deeply unhygienic IT guy from her office. When she and Raymond together save Sammy, an elderly gentleman who has fallen on the sidewalk, the three become the kinds of friends who rescue one another from the lives of isolation they have each been living. And it is Raymond’s big heart that will ultimately help Eleanor find the way to repair her own profoundly damaged one.

Soon to be a major motion picture produced by Reese Witherspoon, Eleanor Oliphant Is Completely Fine is the smart, warm, and uplifting story of an out-of-the-ordinary heroine whose deadpan weirdness and unconscious wit make for an irresistible journey as she realizes. . .

Gesamtbewertung: ✭✭✭✭

Kaufen in Deutsch:
bei buch7 (der soziale Buchhandel)  //   bei Hugendubel *  //   beim Verlag direkt

Kaufen in Englisch:
bei buch7 (der soziale Buchhandel)  //   bei Hugendubel *  //   beim Verlag direkt

Deutscher Titel: Ich, Eleanor Oliphant
Originaltitel: Eleanor Oliphant Is Completely Fine
Verlag: Penguin / Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 2017
ISBN: 978-3-404-17679-3 (deutsch)
978-0-73522069-0 (englisch)
Seiten: 385

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Eleanor Oliphant is Completely Fine“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.